Was heisst Oralchirurg?

Das ist eine nach dem Studium und der normalen Assistenzarztzeit erworbene Zusatzbezeichnung für das Fachgebiet "Oralchirurgie". Dieses Gebiet umfasst die zahnärztliche Chirurgie, ihre Diagnostik und Therapie einschließlich der Behandlung von Luxationen (= herausgeschlagene oder gelockerte Zähne) und Frakturen (= Brüche) im Bereich der Kiefer und des Gesichtsschädels. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Ich absolvierte diese Jahre (1981 - 1985) in der Abteilung Kieferchirurgie (Direktor: Prof. Dr. Dr. Franz Härle) im Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Christian - Albrechts - Universität. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein.

Dr. med. dent. Heiner Stelter  |  Dorfstr. 156  |  24222 Schwentinental / Ot: Klausdorf  |  Tel: 0431/79 04 08  |  info@dr-stelter.de  |  Impressum